Von Menschen, Eseln und dem "um die Ecke denken"

Ein Tag Entspannung und Reflexion für Teams in sozialen und pflegenden Berufen sowie für pflegende Angehörige.

Kraft tanken, um die Ecke denken und neue Wege erproben,

all das bieten wir dir und deinen Mitarbeitern an diesem besonderen Teamtag am Eselstall an.

 

Ziel ist es, mit eseliger Unterstützung einen anderen Blick auf die Arbeit mit den uns anvertrauten Menschen zu werfen, Lösungsansätze in alltäglichen Situationen zu entwickeln und den Perspektivwechsel zu üben.

Seid unser Gast und lasst euch mit Hilfe unserer wunderbaren Esel auf vielleicht neue Gedanken und Sichtweisen ein. Unsere Langohren werden euch sicher das eine oder andere Lächeln ins Gesicht zaubern. Oder auch eure Grenzen herauskitzeln, denn darin sind sie wahre Meister.

 

Im Rahmen der Ausbildung einer Kollegin zur Demenzbegleiterin sprachen wir viel und oft über Belastungen und seelische Probleme bei Menschen in pflegenden Berufen und bei pflegenden Angehörigen. Es fielen immer wieder Worte wie Stress, Überforderung, das Gefühl, nicht so arbeiten zu können, wie das Herz es tun würde.

Zeitmanagement und Taktung statt zugewandter Nähe, von dem Gefühl körperlicher und seelischer Erschöpfung. Getreu des Mottos

 

"Für ein Burnout fehlt mir einfach die Zeit"

Und hier kommen unsere eseligen Bewohner als Co-Trainer ins Spiel.

Mit ihrer Hilfe lassen sich unsere Verhaltensmuster wunderbar klar darstellen. Ihre Reaktion auf unsere Körpersprache ist unmittelbar und unmissverständlich. Ein Esel ist ein Individuum- so wie wir. Mit Ecken und Kanten. Der Unterschied: du begegnest einem Fluchttier. Als Raubtier, mit dessen Kennzeichen du als Mensch ausgestattet bist. Und den Charakterzügen eines Raubtieres. Der Mensch hat den Hang zu dominieren, festzuhalten, die Richtung anzugeben. Der Chef zu sein.

Zeitdruck, Personalmangel und Überforderung!

All dies kennt der Esel in seinem denken nicht. Er handelt selbstverantwortlich, ist sich selber treu und lässt sich nicht dominieren. Druck löst Gegendruck aus. Zwang lässt ihn erstarren, Zeitdruck verlangsamt sein Verhalten. Übergriffigkeit führt zu Widerstand. Wer einen Esel überzeugen möchte, braucht gute Argumente. Und einen langen Atem. Sehen wir den Esel allerdings als Partner, geben wir ihm Zeit, über unsere Bitte nachzudenken oder gelingt es uns, ihn partnerschaftlich mit einer win/ win Situation zu überzeugen, dann haben wir für einen Moment die Welt mit seinen Augen gesehen.

 

Der Perspektivwechsel verhilft zum Umdenken und zum Verständnis, welches ganz besonders in pflegenden und Menschen begleitenden Berufen gefragt ist. Validation ist hier ein bekanntes Schlagwort. Damit das Verständnis für den zu pflegenden Menschen wach bleibt.

 

Wie reagieren wir in ungeplanten Alltagsmomenten, wie gehen wir mit Grenzsituationen um? Was, wenn unser Gegenüber nicht kooperiert und die Zeit drängt?

 Lösungsstrategie " mit Kraft weiterziehen?"

 Lösungsstrategie "schieben, sieht schon keiner!"

Lösungsstrategie "der Stärkere siegt!"

Lösungsstrategie "gemeinsam auf Augenhöhe im Gleichschritt!"

Lösungsstrategie " abwarten, wird schon gut werden!"

Lösungsstrategie "aufgeben, ich kann das nicht!"

Das Persönlichkeitstraining bietet dem Team einen geschützten Raum, das eigene Verhalten in verschiedenen Situationen mit Hilfe der Esel zu erproben.

Wir schulen mit deren Hilfe eure Selbstwahrnehmung und damit auch die Achtsamkeit im Umgang mit den euch anvertrauten Menschen oder Patienten und Angehörigen.

Und dazu gehört auch die nonverbale Kommunikation.

- wie ist meine Aussenwirkung?

- bin ich freundlich und geduldig?

- wie gehe ich mit Zeitdruck um?

- wie respektvoll ist meine Bitte?

- bringe ich Lob und Wertschätzung mit ein?

- wo beginnt für mich Übergriffigkeit?

- wo schränke ich die Freiheit ein?

- weiß ich mit Frust und Aggression umzugehen?

 

Der Esel als Co-Trainer gibt die Antwort. Und das unmittelbar. Indem er folgt, steht oder eine andere Idee vorschlägt. Und manchmal bringt er uns auch zum lachen. Und Lachen ist ja bekanntlich die beste Medizin!

Sollten wir euer Interesse geweckt haben, erstellen wir euch gerne einen individuellen Erlebnistag für euer Team!