Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen...


Mit dem Esel auf Trallafitti


Beim Spaziergang mit dem Langohr tauchst du ein in die Welt des Esels. Er lenkt deinen Blick auf die Dinge am Wegesrand.

Genieße die Ruhe und lass dich ein auf all die Dinge, die dir unterwegs begegnen.

Der Esel hat einen Plan und manchmal stimmt der mit unserem überein.

Und auch "spazierenstehen" gehört zu jedem Ausflug mit Esel. Getreu des Mottos:

 

" Willst du oder willst du nicht?

Eins lass dir sagen ins Gesicht:

Falls du nicht gehst auf

-eins-zwei-drei!

gehn`wir halt nicht- ìst einerlei!

Marisa Hafner

 

Wenn du einmal dabei sein möchtest,

melde dich gerne!


- Eselspaziergang für 1-2 Personen oder als Familie ( Dauer ca. 2.5- 3 Stunden) mit Kuschelzeit 60 Euro.

 

Wir treffen uns am Eselstall. Nachdem ihr die Esel kennengelernt habt, machen wir uns gemeinsam auf den Weg. Meist laufen wir durch den Oedinger Busch, der wunderbare kleine und geheime Wege für uns bereithält. Und durch die Augen des Esels entdecken wir so manches Detail auf unserem Weg!


-Unterwegs auf dem Kommiesenpatt                    9.00 Uhr- ca. 17.00 Uhr. Anmeldungen gerne online oder telefonisch.

Von Zöllnern, Grenzsteinen und Schmugglereseln; auf Schusters Rappen entlang des Kommiesenpatts

Kommiesen, so bezeichnete die Bevölkerung die Zöllner, die bis zur Aufhebung der Grenzkontrollen 1995 entlang der deutsch/ niederländischen Grenze den Schmugglern das Leben schwer machten.

Wir wandern gemeinsam mit den Eseln entlang der Grenze über noch heute vorhandene schmale Zöllnerwege und Schmugglerpfade. Dabei treffen wir auf einige der 186 Grenzsteine, die besonders häufig im Raum Winterswijk/Südlohn zu finden sind.

Während wir die Natur genießen, helfen die Esel uns, unser kleines Gepäck zu tragen. Ihr angenehmes Tempo und ihre Anwesenheit lassen uns zur Ruhe kommen, die Landschaft genießen und nach kurzer Zeit ergibt sich meist ein harmonischer Laufrhythmus. Wir gehen stressfrei und genussvoll, wobei die Esel das eigentliche Tempo angeben.

Ihr ruhiges Gemüt und ihre sanfte Ausstrahlung ermöglichen es uns, Dinge am Wegesrand wahrzunehmen und zur Ruhe zu kommen. Es gibt jede Menge Zeit, die Seele auf Reise zu schicken. Zeit fürs "Seelentrallafitti"

 

Unsere Tageswanderung beginnt bei Kaffee oder Tee am Stall und Zeit, unsere Langohren kennenzulernen.

 

Preis auf Anfrage (abhängig von der Personenzahl). Sprecht mich gerne an.