Warum Esel??


Meine erste dokumentierte Begegnung mit einem Esel in Spanien im Familienurlaub. Wahrscheinlich ist hier meine Liebe zu den Eseln entstanden.

Und ja, auf diesem Foto reite ich auf dem Esel. Es liegt über 40 Jahre zurück, eine lange Zeit, in der ich viel über die Verbindung und den Respekt zu den Tieren gelernt habe. Unsere Esel werden nicht geritten, sie haben viel mehr zu bieten als das bloße Tragen deiner körperlichen Last. Sie bieten dir wahren Kontakt an. Wenn du dich darauf einlassen möchtest.



Ich bin selbst ein Esel.......also innerlich.....manchmal, wie ich inzwischen selber bemerke. Ich reagiere auf Druck mit Gegendruck. Das wissen alle, die schon einmal versucht haben, mir eine Entscheidung aufzudrücken. Oder in einem anordnenden Ton mit mir sprechen. Dann gehe ich in das Seil.....das unsichtbare und doch unglaublich starke Widerstandsding. Wer mich von meiner Meinung abbringen möchte, muss schon gute Argumente bringen und mir vor allen Dingen Zeit geben, darüber nachzudenken. Und da kommt der wahre Esel ins Spiel.

Ein Esel diskutiert nicht. Er wägt ab. Er überprüft eine Situation, entscheidet autonom, folgt keinem Leittier und handelt. Und dabei geht er äußerst sparsam mit seiner Energie um. Er spiegelt sein Gegenüber, ohne zu beschönigen oder gefallen zu wollen. Das Herz und das Vertrauen eines Esels zu gewinnen braucht Zeit.

 

Mein Esel Olli, der seit einigen Jahren neben meinen Hunden Grete, Edda und Pamacs mein neuer Menschenlehrer ist, hat mir gezeigt, was Langsamkeit bewirkt, so dass ich mich besonders mit dem Thema Achtsamkeit und Entschleunigung beschäftigen musste und eine Ausbildung als "Achtsamkeitstrainer für Stressbewältigung" angeschlossen habe. Auch der Esel ist, wie so Vieles, zur für mich passenden Zeit in mein Leben getreten, wie so oft ein eigenartiger "Zufall".

Es gibt keinen besseren Lehrer als den Esel, wenn es darum geht, im Hier und Jetzt zu leben. Seine Ruhe und Besonnenheit, seine großen Ohren und die weiche Schnute mit den Barthaaren zaubern beinahe einem Jeden ein Lächeln ins Gesicht.

Er spiegelt unser Innerstes und tut dies, ohne zu werten. Er berührt den Menschen auf seelischer und geistiger Ebene. Und er ist ein Herzens-Öffner, und darin ist er ein wahrer Meister. Es liegt nun an uns, genau hinzusehen und unsere Wirkung und unser Handeln wahrzunehmen.

Eine wahrlich spannende Reise, auf der ich mich selbst befinde und auf der ich euch gerne begleite.

Im November 2016 habe ich meine Ausbildung "Systemische tiergestützte Pädagogik mit Eseln für das Arbeiten mit Widerstand als Ressource" an der Eselakademie bei Elke Willems, einer einzigartigen Lernbegleiterin, abgeschlossen. Hier schon mal ein besonderes "Danke" an dich Elke für deine verwirrenden Fragen und deine wunderbare Eselherde; sie sind einfach die "Besten" !

 

Herzlichst

Margitta